20 Jahre Heimatfreunde

Heimatfreunde Neuenhaus bereiten umfangreiche Ausstellung vor

Wir bereiten in diesem Jahr eine besondere Schau vor. Unser Verein besteht seit 20 Jahren und zeigt am 15. November bei einem Festabend im Dorfgemeinschaftshaus Osterwald einen Querschnitt aus den bisherigen Ausstellungen. Auf großen Tafeln werden mehr als 600 historische Fotos zu sehen sein.

GN Grafschafter Nachrichten

Ein Streifzug durch die Ortsgeschichte

Heimatfreunde Neuenhaus bereiten umfangreiche Ausstellung vor – Festabend in Osterwald

Die Heimatfreunde in Neuenhaus bereiten in diesem Jahr eine besondere Schau vor. Ihr Verein besteht seit 20 Jahren und zeigt am 15. November bei einem Festabend im Dorfgemeinschaftshaus Osterwald einen Querschnitt aus den bisherigen Ausstellungen. Auf großen Tafeln werden mehr als 600 historische Fotos zu sehen sein.

ab Neuenhaus. Einmal im Jahr laden die Heimatfreunde Neuenhaus dazu ein, sich eine Ausstellung im Alten Rathaus anzuschauen. Die Mitglieder des Vereins widmen sich jedes Jahr einem anderen Thema in der Geschichte der Stadt und der Samtgemeinde. Im 20. Jahr seines Bestehens will der Verein nun eine besondere Schau auf die Beine stellen. „Wir zeigen Bilder aus allen Ausstellungen, die wir seit 1992 gehabt haben“, berichtet die erste Vorsitzende Dini Jürriens.

Für die Feier des 20-jährigen Bestehens hat der Verein den Ort gewechselt. Die Heimatfreunde laden am Donnerstag, 15. November, ab 19 Uhr zu einem öffentlichen Festabend ins Dorfgemeinschaftshaus Osterwald ein. Dort soll nicht nur ausreichend Platz für viele Gäste, sondern auch für zahlreiche Fotos sein. Das Team um Dini Jürriens und den zweiten Vorsitzenden Gerhard Olthuis gestaltet insgesamt 30 großformatige Tafeln, auf denen mehr als 600 Bilder zu sehen sind. Es wird die umfangreichste Ausstellung sein, die die Heimatfreunde je präsentiert haben.

„Wir hatten im März auf der Jahreshauptversammlung überlegt, welches Thema wir in diesem Jahr wählen sollten und hatten dann die Idee zu dem Rückblick“, berichtet Dini Jürriens. Ende Mai, Anfang Juni hat die Archivgruppe damit begonnen, das Material zu sichten, das sowohl in vielen Aktenordnern im Vereinsheim an der Morsstraße, als auch digital im Computer vorhanden ist.

Die jährlichen Ausstellungen der Heimatfreunde, die seit 1992 im Alten Rathaus zu sehen sind, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Auf besonders großes Interesse stieß 2010 die Sammlung von Fotos und Dokumenten zur Bentheimer Eisenbahn in Neuenhaus: Die Heimatfreunde zählten rund 2800 Besucher. Auch die Ausstellungen zum Schützenverein (2005) und zu Gaststätten in Neuenhaus (2004) fanden ein großes Publikum.

„Es geht uns darum, die Geschichte von Neuenhaus aufzuarbeiten und für unsere Enkel und Urenkel zu erhalten“, erklärt Gerhard Olthuis. Er wird am 15. November durch den Festabend in Osterwald führen. Bei dieser Feier wird es ein abwechslungsreiches Programm geben. Unter anderem werden Texte von Heimatdichtern wie Carl van der Linde, Ludwig Sager oder Karl Sauvagerd vorgetragen. Kindergartenkinder und Grundschüler aus Veldhausen wollen auf Plattdeutsch einen Beitrag leisten. Erwartet werden außerdem die Volkstanzgruppe Brandlecht und die Musiker des „Groafschupper Plattproater Krings“.