2006

„Aus dem Archiv von

Johann Schulte Uebbing“