Herzlich willkommen auf der Homepage

der Heimatfreunde Neuenhaus

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

47 Kinder binden 16 Pingstekronen

Wettbewerb erstmals in der ganzen Samtgemeinde

NEUENHAUS In diesem Jahr wurde der Pingstekronen- Wettbewerb erstmals auf die gesamte Samtgemeinde Neuenhaus ausgeweitet. Es haben 47 Kinder an dem Wettbewerb teilgenommen, insgesamt wurden 16 Kronen gebunden. Vor Kurzem fand die Preisverleihung in den Räumen der Heimatfreunde Neuenhaus an der Lager Straße statt. Fast alle Kinder konnten der Einladung folgen. Die Heimatfreunde haben auch in diesem Jahr die Prämierung vorgenommen und alle Kinder und Eltern zur Preisverleihung eingeladen.

 
     
 
 
     
 

Die Preisträger
1. Platz: Eike und Pia Legtenborg; 2. Platz: Elija, Leevi und Neela Westenberg; 3. Platz: Paula Kappen und Jente Schievink mit Samtgemeindebürgermeister Günter Oldekamp und Annika Köster von der Samtgemeindeverwaltung Neuenhaus sowie Georg Hagmann (rechts, Heimatfreunde).

Foto: privat

 
 
 
 
 
     
 

PINGSTERN

Barkengröön en pingsterblomen,
goulnen brååm kön ij weer seen.
Meitied, Pingstern - wat nen segen
kan doch nu bij uns weer ween!

En in oule heilge böke
heb wij ‘t grote wunder leesd.
Pingstern, kum ok in uns hatte,
kum bij uns ok, Heilge Geest!

Karl Sauvagerd

 
     
     
     
 
 
     
 

Fast 10.000 die bei uns leben
nicht zu grüßen, wird es trotzdem hier nicht geben
über die Dinkel mit der Kurbelfähre
wird schnell bewusst dass man nirgends lieber wäre
Sterne zum Greifen nah, hier werden Träume wahr
gar nicht weit weit weg von diesem schönen Fleck
sind die Grenze und die Küste, aber wir
bleiben am liebsten doch einfach hier.

Wir feiern uns so wie wir sind
in Neuenhaus, wo alles für uns stimmt
hier hat jeder sein Verein, man ist niemals allein
Am Mühlenkolk Erholung, wer braucht schon Hawaii
wir sind so wie wir sind
stolz darauf, dass wir Neuenhauser sind
Sechshundertfünfzig Jahre feiern wir dein Bestehen
aus unserm Neuenhaus
wollen wir nie wieder geh'n

 
     
 

Ganz Neuenhaus singt jetzt eigene Hymne

Aktion von Antenne Niedersachsen auf dem Neumarkt erhält von Besuchern viel Zuspruch

Von Sebastian Hamel

NEUENHAUS

Dass Neuenhaus das schönste Fleckchen auf dieser Erde ist, davon sind viele Bewohner der Dinkelstadt überzeugt. Nun können sie der Heimatliebe auch musikalisch Ausdruck verleihen: Bei der „Antenne Niedersachsen- Hit Tour“ hat Neuenhaus den Zuschlag erhalten und damit – pünktlich um 650. Stadtjubiläum – eine eigene „Hymne“ bekommen. Am Sonntagmittag gastierte ein Team des Radiosenders mit einem Showtruck auf dem Neumarkt, um mit den zahlreich erschienenen Besuchern bei herrlichstem Sommerwetter das Lied einzusingen.

Von der Kurbelfähre bis zum Mühlenkolk greift der Song allerlei Attraktionen auf, die das Leben in Neuenhaus so lebenswert machen, dass man „nie wieder geh’n“ möchte. Gesungen werden die zwei Strophen auf die Melodie von „Royals & Kings“ des Elektropop-Duos Glasperlenspiel.

Pünktlich um 11 Uhr begrüßte Antenne-Moderatorin Kaya Laß gemeinsam mit Ulrike Büscher, Leiterin der Johannes- Kita, und Stadtdirekter Günter Oldekamp die Besucher. Oldekamp freute sich über die große Resonanz von Kindern, Eltern und Großeltern und bezeichnete die Aktion als „einmalige Chance“.

Zum „Warmsingen“ präsentierte

Kaya Laß am Anfang ihren eigenen Song „Nordlichter“. Mit ihrer guten Laune und vielen freundlichen Worten hatte sie das Publikum schnell auf ihrer Seite. Dann waren die Neuenhauser gefragt: Nachdem die Antenne-Mitarbeiter den Liedtext unter den Leuten verteilt hatten, folgten einige Probe-Durchgänge, ehe es zur finalen Aufnahme kam. Die kleinen und großen Sänger gaben alles, um Neuenhaus mit einem vollen Klang würdig zu vertreten. Schließlich soll der Song in ganz Niedersachsen im Radio zu hören sein: Die Premiere erfolgt am Montagmorgen um 7.07 Uhr in der „Moin Show“. Auf der Webseite „ www.antenne.com“ wird zudem ein Video gezeigt.

Insgesamt vier Orte werden dieses Jahr im Rahmen der „Antenne Niedersachsen- Hit Tour“ besucht. Dass Neuenhaus mit von der Partie ist, geht auf die Initiative von Ulrike Büscher zurück. Anfang April verfasste sie ein Bewerbungsschreiben, in welchem sie insbesondere auf das Stadtjubiläum verwies – und die Rückmeldung fiel tatsächlich positiv aus. Innerhalb von vier Wochen musste daraufhin die gesamte Veranstaltung auf die Beine gestellt werden. Unter anderem wurden dafür der Tennisclub TC Rot Weiß Neuenhaus und die Sturmvögel Hilten ins Boot geholt. In Kooperation mit der Grundschule Neuenhaus probten die Kinder das Lied vorab schon einmal kräftig und durften dafür

am Sonntag sogar auf die Bühne. „Ich bin unheimlich stolz, dass das so funktioniert hat “, meinte Büscher erfreut.

Die Zeilen der Hymne hat Kaya Laß übrigens persönlich verfasst. Um sie mit dem nötigen Wissen über Neuenhaus auszustatten, hatte man im Vorfeld eine Tour durch die Stadt unternommen und der Antenne-Delegation die verschiedenen Sehenswürdigkeiten präsentiert. Auch die Moderatorin zeigte sich am Sonntag beeindruckt von dem großen Zuspruch und resümierte: „Das Wetter ist perfekt, der Platz ist perfekt und die Menschen sind perfekt.“

 
     
     
 
Pressemitteilung der Heimatfreunde Neuenhaus
 
 
 
 

Start für Vorverkauf zum Heimatabend

Die 650-Jahr-Feier der Stadt Neuenhaus vom 25. bis zum 29. September wirft ihre Schatten voraus. Die Heimatfreunde Neuenhaus, die den Auftaktabend verantworten, sind besonders stolz darauf, Yared Dibaba als Moderator gewonnen zu haben, da er „der Unterhaltungsrepräsentant der plattdeutschen Sprache schlechthin“ ist. Auch wird an diesem Abend das Buch über das Lebenswerk des Heimatdichters Karl Sauvagerd vorgestellt, wobei dem völkerbindenden Anspruch, den Karl Sauvagerd mit der plattdeutschen Sprache verfolgte, dadurch Rechnung getragen wird, dass die „Boerendansers“ aus Ootmarsum auftreten. Zudem bringt Yared Dibaba seine Band „Die Schlickrutscher“ mit, um für Stimmung zu sorgen.

Die Eintrittskarten werden zu einem Preis von 19,50 Euro angeboten, es sind nur Sitzplätze verfügbar. Der Preis wurde erreicht durch Entgegenkommen der Künstler und Unterstützung durch Sponsoren. Zu erhalten sind die Karten im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Neuenhaus, Telefon 05941 911901; bei der Volksbank Neuenhaus, Telefon 05941 6020; bei der Volksbank Veldhausen, Telefon 05941 93520; bei Beernink’s Freie Tankstelle, Telefon 05941 8334 und bei der Buchhandlung Mine in Uelsen, Telefon 05942 988255.

 
     
     
 

Auszüge der Rede von Carl Sauvagerd beim

F e s t a k t
zum 600-jährigen Stadtjubiläum der Stadt Neuenhaus
am Montag, dem 29. September 1969, 10.30 Uhr in der
Ev. ref. Kirche in Neuenhaus

Tradition und Fortschritt im Neuenhauser Bürgerleben

 

Darum lassen Sie mich nun schließen mit einigen Versen in dieser unserer alten, lieben und vertrauten Moderspråke:

 

Nijnhuus hef slåpen, seggt wat löö,
men seet, dat is nich woor!
Et geet nich altied så men will,
dat is doch elk wal kloor.
Gå wij tehåpe men an’t wark,
så’t froger ok wöörd dåån,
en trek wij al‘ an eenen strang,
dan kön wij ok beståån.

Seet, hier in Nijnhuus bint de löö
oldaags flietig an’t wark,
en söindaags trekt se mooj sik an
en gååt dan nå de kark‘.
Dan dankt se unsen lewen Heer
föör all’s, wat hee hef dåån:
så lang‘ hier gottvertrauen is,
sal’t uns ok slecht nich gåån.

600 joare bint vergåån,
de tied dee flög vöörbij;
Borg Dinkelrode steet nich meer,
völ aulds wöörd al weer nij.
Mag unse heimatstadt noch lang
grööj’n, wassen en beståån,
mag uns God’s hand verdan bewaar’n,
så hee’t tot nuw hef't dåån!

 
     
     
 

Stadt Neuenhaus
650 Jahre Neuenhaus 1369 - 2019


 
 

Vom 25.09. bis 30.09.2019 findet anlässlich des 650-jährigen Stadtjubiläums eine Festwoche statt, die es in sich hat! Alle hier genannten Veranstaltungen finden im großen Festzelt auf dem Neumarkt an der Schulstraße in Neuenhaus statt.

Am Mittwoch, den 25.09.2019 gibt es unseren großen Heimatabend mit
Yared Dibaba und der Band „Die Schlickrutscher" sowie weitere lokale Musikdarbietungen. Veranstalter dieses Abends sind die Heimatfreunde Neuenhaus.

Am Donnerstag, den 26.09.2019 startet ab 14.30 Uhr der Seniorennachmittag mit BINGO! Der BINGO-Showmaster Michael Thürnau moderiert und spielt mit den Besuchern BINGO. Dazu tritt der Shanty-Chor der Wasserstadt Nordhorn sowie die Blaska­ pelle Woerdcn auf. Tickets hierfür gibt es für 19,00 € (2,00 € GN- Card Rabatt) inkl. Kaffee sowie 1 Stück Kuchen.

Die Jugend kommt am Freitag, den 27.09.2019 auf ihre Kosten. Es startet eine Riesen-Party ab 21.00 Uhr mit der Coldplay Cover­ band Goldplay sowie DJ Team Outrage und DJ Josh. Der Eintritt hierzu beträgt 9,00 € (2,00 € GN-Card Rabatt). Am Samstag, den 28.09.2019 findet die 650-Jahr-Gala statt.

Dieser Abend steht ganz im Zeichen des Stadtjubiläums. Den Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit der Showband Freesteps aus Vechta sowie VoXXclub und Olaf, der Flipper. Tickets hierfür gibt es in 3 Kategorien: PK 3 Stehplatz 15,00 €, PK 2 Sitzplatz 21,00 € und PK 1 Sitzplatz 26,00 € (auf alle Kategorien gibt es 2,00 € GN-Card Rabatt).

Der Sonntag, 29.09.2019 startet mit einem ökumenischen Got­ tesdienst mit anschließenden Festreden. Zur Stärkung gibt es mittags eine Suppe. Um 13.00 Uhr startet der Festumzug an der Hans-Voshaar-Straße, der um ca. 15.00 Uhr am Festzelt auf dem Neumarkt erwartet wird. Nach Eintreffen des Umzuges gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit z. B. Kaffee und Kuchen, Auftritt des Kinderliedermachers Christian Hüser usw. Der Tag klingt mit einem Dämmerschoppen und DJ Basti ab 17.30 Uhr aus. Eintritt frei.

Es ist geschafft! Ausklang findet die Festwoche am Montag, den 30.09.2019, wo ab 20.00 Uhr die bekannte Band Hands up auftritt. Der Eintritt ist frei. Tickets für die Veranstaltungen vom 26.09. bis 28.09.2019 gibt es unter www.gn-ticketshop.de , www.proticket.de sowie im Bürgerbüro der Samtgemeinde Neuenhaus oder unter der Hotline 0231/9172290. Der Kartenvorverkauf hat am 17.12.2018 begonnen.

 
 
 
 

Juli

Dat halwe joor dat is al üm,
en worm is 't dag en nacht;
rundüm de bunten blomen blööjd,
wat is 't doch weer ne pracht!
Wel denkt wal rechtefoort dooran,
dat 't ok nen winter gewen kan?

Wij sind ja mil'n in 't sommer nu,
woor lang de dage bint,
de sünne wörmt en meend et good
met man en frau en kind.
Up land en wäide heerlik gröön
kan men de früchte wassen seen.

En as de hundsdagshett'te drükd,
och löö, dat red't sik all',
wat löö dee räisd, de watten swömmd,
want water gif't noch wal!
Den Juli breng met sommerweer
föör alle menschen doch pläseer.

In busch en häide is ’t nu mooj,
mooj is 't an ieder kant',
an 'n blauen himmel trekt så hoog
de wolken ower ‘t land.
As gauld en sülwer strååld de weit,
van pracht, van lewen all's vertelld.

En al dat moje kost't uns niks,
wel 't seen wil, den mag ‘t seen,
en — wel gesund is, den mag wal
van harten dankbar wee'n. —
Hoogsommertied, hoogsommerweer:
dat gif föör auld en jung pläseer!

Karl Sauvagerd

 

     
     
 

Durch unseren Internetauftritt geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich einen kleinen Einblick in unseren Verein zu verschaffen.

Die Einwohner aus Neuenhaus, den Nachbargemeinden, der Grafschaft, aber besonders auch Neuenhauser, die heute außerhalb und rund um den Globus verstreut leben, möchten wir ansprechen und ihnen, soweit das möglich ist, ein kleines Stück Heimat vermitteln.

In der Navigationsleiste ist erkennbar, mit welchen geschichtlichen und bis in die Gegenwart

hineinreichenden Dingen wir uns beschäftigen.

Sollten Sie für dieses Anliegen Dokumente, z. B. handschriftliche Akten, Postkarten, Fotos, Karten und Briefe aus den Weltkriegen, die Zeitgeschichtliches beinhalten, alte Heimatliteratur, aber auch Gegenstände, die mit Neuenhaus in Zusammenhang stehen, besitzen und der Allgemeinheit zugänglich machen wollen, selbstverständlich ohne die Besitzansprüche daran zu verlieren, dann setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung.

 

Ihre Heimatfreunde aus Neuenhaus