Herzlich willkommen auf der Homepage der
Heimatfreunde Neuenhaus
 
 
     
     
 

Heimatfreunde Neuenhaus e.V., Lager Straße 19 49828 Neuenhaus
www.heimatfreunde-neuenhaus.de; E-Mail: info@heimatfreunde-neuenhaus.de 05941-985363

Neuenhaus, den 05.03.2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

 

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,
der Vorstand der Heimatfreunde Neuenhaus e. V. lädt ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am

Montag, dem 25.03.2019, 19.30 Uhr

im Raum der Heimatfreunde, Lager Straße 19.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen wurde der Termin um eine Woche verschoben.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  • Eröffnung: Begrüßung und Feststellen der Beschlussfähigkeit
  • Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV 2018
  • Jahresberichte
    • des Vorsitzenden
    • der 2. Vorsitzenden
    • des Kassenwartes
    • der Kassenprüfer

 

  • Beschluss über die Neufassung der Satzung

In der Mitgliederversammlung soll die Neufassung der Satzung beschlossen werden. Der vollständige Wortlaut der zu beschließenden Satzung ist dieser Einladung beigefügt.

  • Entlastung des Vorstandes
  • Veranstaltungen 2019
  • Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung sind eine Woche vorher schriftlich an den Vorsitzenden zu richten.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Georg Hagmann (1. Vorsitzender)

 
     
 
 
 
Pressemitteilung der Heimatfreunde Neuenhaus
 
 
 
 

Start für Vorverkauf zum Heimatabend

Die 650-Jahr-Feier der Stadt Neuenhaus vom 25. bis zum 29. September wirft ihre Schatten voraus. Die Heimatfreunde Neuenhaus, die den Auftaktabend verantworten, sind besonders stolz darauf, Yared Dibaba als Moderator gewonnen zu haben, da er „der Unterhaltungsrepräsentant der plattdeutschen Sprache schlechthin“ ist. Auch wird an diesem Abend das Buch über das Lebenswerk des Heimatdichters Karl Sauvagerd vorgestellt, wobei dem völkerbindenden Anspruch, den Karl Sauvagerd mit der plattdeutschen Sprache verfolgte, dadurch Rechnung getragen wird, dass die „Boerendansers“ aus Ootmarsum auftreten. Zudem bringt Yared Dibaba seine Band „Die Schlickrutscher“ mit, um für Stimmung zu sorgen.

Die Eintrittskarten werden zu einem Preis von 19,50 Euro angeboten, es sind nur Sitzplätze verfügbar. Der Preis wurde erreicht durch Entgegenkommen der Künstler und Unterstützung durch Sponsoren. Zu erhalten sind die Karten im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Neuenhaus, Telefon 05941 911901; bei der Volksbank Neuenhaus, Telefon 05941 6020; bei der Volksbank Veldhausen, Telefon 05941 93520; bei Beernink’s Freie Tankstelle, Telefon 05941 8334 und bei der Buchhandlung Mine in Uelsen, Telefon 05942 988255.

 
     
 
 
 
 
 
Es riecht nach Frühling
 
     
 

Auszüge der Rede von Carl Sauvagerd beim

F e s t a k t
zum 600-jährigen Stadtjubiläum der Stadt Neuenhaus
am Montag, dem 29. September 1969, 10.30 Uhr in der
Ev. ref. Kirche in Neuenhaus

Tradition und Fortschritt im Neuenhauser Bürgerleben

 

Darum lassen Sie mich nun schließen mit einigen Versen in dieser unserer alten, lieben und vertrauten Moderspråke:

 

Nijnhuus hef slåpen, seggt wat löö,
men seet, dat is nich woor!
Et geet nich altied så men will,
dat is doch elk wat kloor.
Gå weij tehåpe men an’t wark,
så’t froger ok wöörd dåån,
en trek weij al‘ an enen strang,
dan kün wij ok beståån.

Seet, hier in Nijnhuus bint de löö
oldaags flietig an’t wark,
en söindaags trekt se mooj sik an
en gååt dan nå de kark‘.
Dan dankt se unsen lewen Heer
föör all’s, wat hee hef dåån:
så lang‘ hier gottvertrauen is,
sal’t uns ok slecht nich gåån.

600 joare bint vergåån,
de tied dee flög vöörbij;
Borg Dinkelrode steet nich meer,
völ aulds wöörd al weer nij.
Mag unse heimatstadt noch lang
grööj’n, wassen en beståån,
mag uns God’s hand verdan bewaar’n,
så see’t tot nuw hef dåån!

 
     
     
     
     
     
 

Stadt Neuenhaus
650 Jahre Neuenhaus 1369 - 2019


 
 

Vom 25.09. bis 30.09.2019 findet anlässlich des 650-jährigen Stadtjubiläums eine Festwoche statt, die es in sich hat! Alle hier genannten Veranstaltungen finden im großen Festzelt auf dem Neumarkt an der Schulstraße in Neuenhaus statt.

Am Mittwoch, den 25.09.2019 gibt es unseren großen Heimatabend mit
Yared Dibaba und der Band „Die Schlickrutscher" sowie weitere lokale Musikdarbietungen. Veranstalter dieses Abends sind die Heimatfreunde Neuenhaus.

Am Donnerstag, den 26.09.2019 startet ab 14.30 Uhr der Seniorennachmittag mit BINGO! Der BINGO-Showmaster Michael Thürnau moderiert und spielt mit den Besuchern BINGO. Dazu tritt der Shanty-Chor der Wasserstadt Nordhorn sowie die Blaska­ pelle Woerdcn auf. Tickets hierfür gibt es für 19,00 € (2,00 € GN- Card Rabatt) inkl. Kaffee sowie 1 Stück Kuchen.

Die Jugend kommt am Freitag, den 27.09.2019 auf ihre Kosten. Es startet eine Riesen-Party ab 21.00 Uhr mit der Coldplay Cover­ band Goldplay sowie DJ Team Outrage und DJ Josh. Der Eintritt hierzu beträgt 9,00 € (2,00 € GN-Card Rabatt). Am Samstag, den 28.09.2019 findet die 650-Jahr-Gala statt.

Dieser Abend steht ganz im Zeichen des Stadtjubiläums. Den Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit der Showband Freesteps aus Vechta sowie VoXXclub und Olaf, der Flipper. Tickets hierfür gibt es in 3 Kategorien: PK 3 Stehplatz 15,00 €, PK 2 Sitzplatz 21,00 € und PK 1 Sitzplatz 26,00 € (auf alle Kategorien gibt es 2,00 € GN-Card Rabatt).

Der Sonntag, 29.09.2019 startet mit einem ökumenischen Got­ tesdienst mit anschließenden Festreden. Zur Stärkung gibt es mittags eine Suppe. Um 13.00 Uhr startet der Festumzug an der Hans-Voshaar-Straße, der um ca. 15.00 Uhr am Festzelt auf dem Neumarkt erwartet wird. Nach Eintreffen des Umzuges gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit z. B. Kaffee und Kuchen, Auftritt des Kinderliedermachers Christian Hüser usw. Der Tag klingt mit einem Dämmerschoppen und DJ Basti ab 17.30 Uhr aus. Eintritt frei.

Es ist geschafft! Ausklang findet die Festwoche am Montag, den 30.09.2019, wo ab 20.00 Uhr die bekannte Band Hands up auftritt. Der Eintritt ist frei. Tickets für die Veranstaltungen vom 26.09. bis 28.09.2019 gibt es unter www.gn-ticketshop.de , www.proticket.de sowie im Bürgerbüro der Samtgemeinde Neuenhaus oder unter der Hotline 0231/9172290. Der Kartenvorverkauf hat am 17.12.2018 begonnen.

 
 
 
     
 

 

MEERT

Dat vöörjoor wil kommen,
et winter vergeet!
Wij hebt ‘t al vernommen,
uns maakt ‘t gin verdreet!

Et wodt all’s nich slechter,
as 't vöörjoor begint.
De dage wodt lechter
en wörmer de wind.

Nu springt al wat knoppen
en aandre dee swelt.
Wij könt nu weer hoppen,
want nij wodt de weld.

As ‘t noch frös: ginne klage!
Men geduld, - nich gereerd:
Negen sommersche dage
is uns schüldig den Meert!

Karl Sauvagerd

     
 
 
 
 

Postkarte des Jahres 1905.
Die Zeichnung auf einer kolorierten Postkarte des Jahres 1905 zeigt den früheren Neuenhauser Hafen (heute Mühlenkolk). Wahr­scheinlich wird der Zustand um 1S00 wiedergegeben. Zu sehen sind in Bildmitte die Säge- und die Mahlmühle, beide angetrieben durch Wasserkraft. Dahinter steht die reformierte Kirche.
Linksseitig ist die Veldhauser Poorte zu sehen. Die Schuten zeugen von der damals vorhandenen Direktverbindung zur Vechte.

 
     
 
 
 

Hier stand bis in die sechziger Jahre die Korn- und Sägemühle der Gebrüder Voshaar. Das durch die Stadtgräben in den Mühlenkolk fließende Wasser trieb die Mühlräder der Kornmühle an. Der Mühlenkolk war früher ein kleiner Hafen. Die Flußkähne, die von der Dinkel und der Vechte kamen, luden hier ihre Frachten ab. In den Jahren 1995/96 wurde der Bereich des Mühlenkolks - welcher mitten in der Stadt hinter der ev. ref. Kirche liegt - mit großem Aufwand umgestaltet. 

Heute beherbergt er wieder ein Hotel und Cafe-Restaurant mit schöner Außenterrasse und Blick auf das Wasser. Von hier aus kann man zu Fußwanderungen oder auch herrlichen Fahrradfahrten entlang der Stadtgräben aufbrechen.

 
     
     
     
 

 

Durch unseren Internetauftritt geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich einen kleinen Einblick in unseren Verein zu verschaffen.

Die Einwohner aus Neuenhaus, den Nachbargemeinden, der Grafschaft, aber besonders auch Neuenhauser, die heute außerhalb und rund um den Globus verstreut leben, möchten wir ansprechen und ihnen, soweit das möglich ist, ein kleines Stück Heimat vermitteln.

In der Navigationsleiste ist erkennbar, mit welchen geschichtlichen und bis in die Gegenwart

hineinreichenden Dingen wir uns beschäftigen.

Sollten Sie für dieses Anliegen Dokumente, z. B. handschriftliche Akten, Postkarten, Fotos, Karten und Briefe aus den Weltkriegen, die Zeitgeschichtliches beinhalten, alte Heimatliteratur, aber auch Gegenstände, die mit Neuenhaus in Zusammenhang stehen, besitzen und der Allgemeinheit zugänglich machen wollen, selbstverständlich ohne die Besitzansprüche daran zu verlieren, dann setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung.

 

Ihre Heimatfreunde aus Neuenhaus